M. Kaindl - Einbau von Gleistragplatten

Ort: 
  • Salzburg
Zeitraum: 
  • 11/2010
    • Der Auftraggeber, Fa. M. Kaindl Holzindustrie verfügt im Bereich der Industriebahn Kleßheim über zwei Werke mit Anbindung an die IBK.

      Im Werk zwei musste das sanierungsbedürftige Mattengleis rückgebaut und der bestehende Unterbau an die neu zu versetzenden Gleistragplatten angepasst werden. Sämtliche Gleisarbeiten mussten innerhalb der 36stündigen Betriebsruhe am Wochenende durchgeführt werden.

      Die Asphaltierungsarbeiten konnten im Anschluss durchgeführt werden.

      Besonderheiten:

      Sämtliche Vor- bzw. Nacharbeiten mussten unter laufendem Bahnbetrieb bzw. Werksverkehr durchgeführt werden.

Factbox: 
  • 55 m Abtrag Mattengleis
  • 20 Stk. Gleistragplatten
  • 210 m Spurrillenfüller
  • 120 m Schienen S49E1neu
zurück zur Übersicht